Milano stammt vom griechischen Herdenschutzhund ab und ist ein wunderschöner, ca 1 Jahr alter Rüde mit sanftem Gemüt. Mit ca 4 Monaten wurde er von der Pflegestelle, bei der er jetzt lebt, von der Straße geholt. Milano wurde angefahren und konnte kaum noch laufen. Der Oberschenkelkopfknochen ist dabei aus der Hüftpfanne gesprungen. Das wurde erfolgreich operiert und mittlerweile läuft er ohne Schmerzen sehr schön und fließend – nur beim Treppensteigen hat er noch Mühe.

Nach einem Spaziergang ruht er sich gerne ausgiebig aus und liebt es, wenn er gestreichelt wird und man mit ihm spricht. Er ist trotz seiner Größe kein Hund, der dauernd Aktionen braucht und stellt keine Ansprüche. Er ist hier mit mehreren Hunden (m und w) und Katzen groß geworden. Milano ist gut sozialisiert, läuft prima an der Leine und hört auf einige Kommandos. Zur Zeit braucht er noch etwas, das er zerkauen kann-sonst holt er sich was 😉!
Er spielt sehr gerne mit anderen Hunden und ist an Menschen gewöhnt. Mit kleinen Kindern hatte er noch keinen Kontakt, wohl aber mit Teenagern. Wenn er übernommen wird, ist er geimpft, gechipt und hat alle erforderlichen Papiere.

Da wir für einen Hund mit dieser Abstammung die richtige Endstelle vorab suchen, machen wir hier eine Ausnahme und vermittelt den Hund von seinem Herkunftsland aus. Milano befindet sich also noch in Griechenland.
Zu allen Fragen meldet euch gerne bei uns unter 04154 8042979. Milano wird, wenn Interesse da ist, nur nach einer gründlichen und positiven Vorkontrolle vermittelt. Entsprechende Kenntnisse über die Haltung von Herdenschutzhunden müssen vorhanden sein.